Kinderhaus Villa Kunterbunt - Räumlichkeiten

Der Gruppenraum

Es gibt einen Gruppenraum mit einem angrenzenden Intensivraum.

In dem Gruppenraum oder im Intensivraum finden die täglichen pädagogischen Angebote statt. Die Kinder haben während der Freispielzeit die Möglichkeit, sich zwischen Puppenecke, Bauecke, Maltisch, Leseecke und sonstigen Spielmaterialien frei zu entscheiden.

 

Der Intensivraum bzw. Schlafraum

Der Intensivraum, der oben schon erwähnt wurde, ist in zwei Bereiche unterteilt. Er ist zum Einen der Raum, in dem wir die gezielten Angebote (z.B. eine Bilderbuchbetrachtung; eine Traumreise; die Vorschularbeit; ein kreatives Angebot etc.) durchführen und zum Anderen der Raum, in dem die U 3 Kinder die Möglichkeit haben, in der Wohlfühl- bzw. Schlafecke ihren Mittagsschlaf abzuhalten oder sich auch mal zurück ziehen können, um zur Ruhe zu kommen. Der Intensivraum lässt sich durch Rollos verdunkeln.

 

Die Küche

In der Mittagszeit kann die Küche vom Personal genutzt werden.
Außerdem kochen und backen wir in der Küche jahreszeitlich passende Gerichte. Die selbst gemachten Speisen werden dann im Gruppenraum gemeinsam gegessen. Hier wird auch das warme Mittagessen für Montag und Dienstag ausgeteilt.

 

Das Büro

Das Büro ist nur für das Personal zugänglich, da hier sämtliche Akten und betriebsinterne Informationen aufbewahrt werden. Die Leiterin erledigt hier ihre anfallenden, amtlichen Bürotätigkeiten. Im Büro finden auch alle Eltern- bzw. Entwicklungsgespräche statt.

 

Die Sanitäranlagen

Im Kindergarten befinden sich 2 Waschräume. Der Eine ist für die Kindergartenkinder, in dem sich Toiletten und Waschgelegenheiten, auf Kindergröße zugeschnitten, befinden. Der Andere ist dem Personal zugänglich. Ebenso ist hier der Wickelbereich mit einer Wickelkommode für unsere U3 Kinder untergebracht.

 

Die Turnhalle

Leider besitzt der Kindergarten keinen Turnraum. Jedoch haben wir die Möglichkeit, die Turnhalle der Nachbargemeinde Eresing zu nutzen. Wir fahren in dem Zeitraum Oktober - Mai, zwei Mal im Monat, mit dem Bus nach Eresing zum Turnen.

 

Das Außengelände

Im großzügig angelegten Außengelände befindet sich ein großer überdachter Sandkasten, ein Klettergerüst mit Rutsche, Kletterstangen, verschiedene Wipptiere und eine Vogelnestschaukel und eine Sinnes- bzw. Barfußpfad. Ebenso gibt es zwei Gartenhäuser. In dem einen Gartenhaus sind alle Spielgeräte, Fahrzeuge, das Sandkastenzubehör etc.  aufbewahrt und das andere  Gartenhaus ist unser „Werkhäusl". Hier ist im Inneren eine Werkbank, Regale mit Werkzeugen, Holzzuschnitten und Kisten mit einer Vielzahl von Holzbrettern und Holzresten. Diese wird für Werkwochen,  verschiedene Projekte oder auch im Freispiel im Garten genutzt.

Ebenso befindet sich eine große Wasserstelle mit Bachlauf im Garten des Kindergartens. Diese wird bei schönem, warmen Sommerwetter genutzt.

Durch die günstige Hanglage des Grundstücks, wird der Garten im Winter zum Schlittenberg umfunktioniert. Hinter dem Haus sind zwei kleine Hochbeete angelegt, um mit den Kindern im Frühjahr Gemüse und Kräuter anpflanzen zu können.

drucken nach oben